So startest du dein Traumleben als Virtuelle Assistenz

Jeder Tag fühlt sich gleich an.

Morgens drückst du fünf mal auf “Snooze”, weil du einfach keine Energie hast, um aufzustehen. Du gehst mit einem unguten Gefühl auf die Arbeit, gehst Tätigkeiten nach, für die du die Leidenschaft verloren hast (oder vielleicht noch nie eine hattest) und die dich trotzdem enorm stressen.

Abends gehst du erschöpft und unerfüllt nach Hause und versuchst dich durch Netflix oder Social Media von einem Leben abzulenken, dass du dir ganz anders vorgestellt hast. 

Das kommt dir bekannt vor?

Genauso ging es auch Anne.

Sie war unglücklich in ihrem Job und fühlte sich unerfüllt. Der ständige Stress und gleichzeitig das Gefühl, mit ihrem Beruf nichts erreichen zu können, führten sie schließlich an den Rand eines Burnouts.

An diesem Punkt erkannte sie, dass sich etwas ändern musste.

Also machte sie sich auf die Suche nach einer Tätigkeit, die sie nicht nur erfüllt, sondern mit der sie auch ihren langjährigen Traum vom Reisen wahr werden lassen kann. Schließlich stieß sie auf die Virtuelle Assistenz – diesen Begriff hatte sie vorher noch nie gehört.

Aber als sie las, dass man als Virtuelle Assistentin auf selbständiger Basis Unternehmen in den unterschiedlichsten Aufgaben unterstützen konnte und das auch noch von jedem beliebigen Ort der Welt aus, war sie sofort Feuer und Flamme.

Schnell merkte sie, dass sie sich, um richtig loslegen und von Anfang an ein erfolgreiches Business haben zu können, professionelle Begleitung und Unterstützung wünschte. 

So kam Anne zu mir.

Ich bin Kristin Holm, Expertin für professionelle Virtual Assistant Businesses, Online Marketing-Spezialistin, Podcasterin und mit ganzem Herzen Mentorin in meinen Online-Programmen rund um die Selbständigkeit als Virtuelle Assistenz – mit einem klaren Ziel:

Dein VA-Leben aufs nächste Level zu heben!

Ich durfte Anne und viele weitere Frauen beim Aufbau ihres VA Businesses unterstützen – und in diesem Blogartikel möchte ich dir die Fragen beantworten, die die meisten dieser Frauen am Anfang ihrer Selbstständigkeit beschäftigten. Damit du deinem Traumleben einen Schritt näher kommst! 

Was bedeutet Virtuelle Assistenz? 

Als Virtuelle Assistentin arbeitest du auf selbstständiger Basis langfristig mit Unternehmen zusammen und kannst Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen übernehmen, wie z.B. Social Media, Back Office und Administration, Texten, Websites und vieles mehr.

Welche Dienstleistungen du anbietest, wählst du aufgrund deiner Kenntnisse, Stärken und Leidenschaften. Ein großer Vorteil der Virtuellen Assistenz ist die Ortsunabhängigkeit, da du alle Tätigkeiten online erledigst. 

Wie starte ich als Virtuelle Assistentin? 

Um als VA loszulegen, brauchst du “eigentlich” nur einen Laptop, eine Internetverbindung und dein Wissen! Um mit deinem Business Erfolg zu haben, solltest du aber einige Dinge klären und definieren: 

Zunächst solltest du dir überlegen, warum du dich als VA selbstständig machen willst.

  • Möchtest du mehr Freiheiten?
  • Mehr Zeit mit deinen Kindern?
  • Endlich den Traum vom Reisen wahr werden lassen?

Definiere dein Warum und auch die Vision für dein Business so genau wie möglich, um auch in schlechten Zeiten motiviert zu bleiben. 

Sei dir bewusst darüber, welche Herausforderungen du mit deiner Dienstleistung löst. Die Tätigkeiten sollten dir Freude bereiten, deine Stärken hervorheben und zukunftsorientiert sein. 

Hier einige Dienstleistungs-Beispiele: 

  • Termine planen und koordinieren 
  • Reisen organisieren 
  • Korrespondenz 
  • Präsentationen, Excel-Tabellen und PDFs erstellen 
  • Rechnungen erstellen 
  • Belege sortieren 
  • vorbereitende) Buchhaltung 
  • Daten erfassen und pflegen 
  • Recherche
  • Texte schreiben für Blogs, Social Media, Newsletter, Präsentationen, Produktbeschreibungen, Freebies usw.
  • Texte korrigieren und/oder lektorieren
  • Übersetzungen
  • Verkaufstexte schreiben (=Copywriting)
  • Videos, Podcasts oder Interviews transkribieren
  • Webseiten erstellen
  • Webseitenbetreuung wie Aktualisierungen, Backups, Problembehebung – Landingpages und Salespages erstellen
  • Blogartikel einpflegen
  • Grafiken erstellen
  • Bilder bearbeiten
  • Videos schneiden und bearbeiten
  • Logos designen
  • Druckvorlagen erstellen
  • Kundenakquise
  • Pflegen CRM / Kundendatenbanken
  • Sales Funnels Strategie und Einrichtung

Social Media Management

  • Aufbau der Kanäle und Profile (z.B. Facebook, Instagram, YouTube, Linkedin, TikTok) 
  • Communityaufbau und -management 
  • Beiträge verfassen und posten 
  • Grafiken erstellen 
  • Redaktionspläne erstellen 
  • Gruppen moderieren 
  • Social Media Strategien entwickeln 
  • Monitoring und Analyse 
  • Influencer-Marketing
  • Kundensupport (Live-Chat, E-Mails, Telefon,…)
  • Beantwortung von Fragen zu Produkten und Dienstleistungen
  • Bearbeitung von Reklamationen, Neuanmeldungen und Kündigungen
  • Podcast Episoden schneiden & nachbearbeiten
  • Podcast Episoden transkribieren
  • Shownotes erstellen
  • Episoden hochladen und planen
  • Themen recherchieren
  • Interview Gäste suchen
  • Facebook & Instagram Ads
  • Google & YouTube Ads
  • Pinterest Ads
  • LinkedIn Ads
  • TikTok Ads
  • Keyword Recherche
  • Gastbeiträge recherchieren
  • Webseite optimieren

Welche Eigenschaften sollte ich als Virtuelle Assistentin mitbringen? 

Für viele Unternehmen zählen bei der Zusammenarbeit mit VAs nicht nur die Hard Skills, also welche Zertifikate, Ausbildungen und Erfahrungen die Person hat, sondern vor allem auch die Soft Skills, die Arbeitsweise und deine Werte im Leben.

Zeige deine sozialen Kompetenzen, sowohl in deiner Sichtbarkeit, als auch im Bewerbungsprozess. 

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die Unternehmerinnen an VAs schätzen, ist Zuverlässigkeit. Sie holen dich ins Team, um unterstützt zu werden und von deiner Expertise begleitet zu werden.

Sei dir deiner Verantwortung bewusst. 

Einige weitere Eigenschaften, die vielen Kundinnen wichtig sind: 

  • Motivation 
  • Engagement 
  • Eigenverantwortung 
  • Strukturierte und fokussierte Arbeitsweise 
  • Organisationstalent 
  • Zeitmanagement 
  • Lernbereitschaft 
  • Schnelle Auffassungsgabe 
  • Problemlösungskompetenz 

Wie erlerne ich all die Fähigkeiten & Kenntnisse? 

Zunächst solltest du dir bewusst machen, was du schon mitbringst.

Du hast wahrscheinlich schon in einem oder mehreren anderen Jobs gearbeitet und selbst wenn du als VA etwas ganz anderes machen möchtest, hast du in deinen bisherigen Tätigkeiten mit Sicherheit schon Wissen und Erfahrungen sammeln können, die dir auch in deinem VA Business weiterhelfen können.

  • Bist du in der Online-Recherche fit?
  • Hast du viele Telefonate geführt?
  • Oder kennst du dich in einer Branche besonders gut aus?

Das alles hilft dir auch als VA weiter!

Weiterbildung ist das A&O als Virtuelle Assistenz.

Dabei kannst du deine bisherigen Kenntnisse vertiefen oder neue Fähigkeiten erlernen, die du dann als Dienstleistung anbietest.

Dafür gibt es mittlerweile qualitative Online-Kurse und Workshops, die du buchen kannst. Hier kannst du dir einige davon anschauen.

Wenn du dir intensivere Betreuung wünschst, kannst du dir auch einen Coach oder Mentor suchen, der dich auf deinem Weg begleitet.

Auch das biete ich in Form von 1:1 Coaching an

Eine gute Alternative ist es, direkt praktische Erfahrung zu sammeln. Falls du großen Respekt hast loszulegen, weil du noch nicht viel Erfahrung hast, gibt es auch andere Möglichkeiten, dich auszuprobieren oder neue Fähigkeiten zu erlernen. Du kannst z.B.

Praktika machen und so erfahren, wie es sich anfühlt, virtuell zusammenzuarbeiten und ob dir deine Dienstleistung wirklich Freude bereitet.

Du kannst Unternehmerinnen aber auch anbieten, für sie zu arbeiten und im Gegenzug statt Geld z.B. ein Testimonial, Zugang zum Netzwerk des Unternehmers oder Coaching von ihnen zu erhalten. 

Du siehst, es gibt auch ohne Erfahrung als Virtuelle Assistenz Möglichkeiten, direkt praktische Erfahrungen zu sammeln! 

Kann ich auch nebenberuflich als Virtuelle Assistentin starten? 

Als VA hast du die Möglichkeit, erst einmal in deinem bisherigen Angestelltenverhältnis zu bleiben und dich nebenberuflich selbstständig zu machen. So kannst du dein VA Business schon aufbauen, ohne sofort die Sicherheiten deiner Anstellung zu verlassen.

Als Virtuelle Assistenz bist du selbstständig und musst damit ein Gewerbe oder eine Freiberuflichkeit anmelden.

Wenn du nebenberuflich startest und einen Jahresumsatz von 22.000 Euro nicht überschreitet, kann es sich lohnen, ein Kleingewerbe anzumelden. Damit bist du von der Umsatzsteuer befreit und musst sie nicht auf Rechnungen ausweisen. Aber dazu kann dir ein Steuerberater weitere Informationen geben. 

Wie finde ich Kunden und Aufträge? 

Zunächst solltest du deine idealen Kundinnen definieren:

  • Mit wem möchtest du zusammenarbeiten?
  • Welche Mission und Vision willst du unterstützen?
  • Was ist dir wichtig?
  • Und welches Problem löst du für sie?

Je genauer du deine Zielkundinnen kennst, desto einfacher ist es, sie zu finden. 

Sobald du deine Traumkundinnen kennst, fang an, ihre Probleme zu adressieren und dich sichtbar zu machen. Potentielle Kundinnen fühlen sich dann angesprochen, wenn ihre Herausforderungen gesehen werden und sie dir vertrauen, dass du die Lösung bieten kannst.

Zeige dich dort, wo deine idealen Kundinnen nach ihrer Problemlösung suchen und sprich über dein Angebot. 

Wie viel verdiene ich als Virtuelle Assistentin? 

Es ist gar nicht so einfach, eine Richtlinie zu geben, wie viel eine Virtuelle Assistentin verdient, da der Stundenlohn sehr stark von deinen Kenntnissen und den Tätigkeiten, die du anbietest, abhängt.

Deshalb solltest du in jedem Fall eine individuelle Preiskalkulation durchführen. Bedenke all deine Ausgaben im Vollerwerb, samt Einkommensteuer, Versicherungen, Rentenrücklagen, etc. 

Aber es nicht nur um die Kostendeckung, sondern auch darum, was deine Arbeitsergebnisse wert sind.

Bedenke, welche Kenntnisse und welches Wissen du mitbringst und wie die Marktsituation ist. Wenn du Expertenwissen hast, das auch noch sehr gefragt ist, kann dein Stundensatz deutlich höher ausfallen, als wenn du ohne jedes Vorwissen startest. Wichtig ist, dass du dich nicht unter Wert verkaufst.

Empfehlung: Dein Anfangslohn im Vollerwerb sollte bei mindestens 35 Euro pro Stunde liegen. 

Was ist der Unterschied zwischen einer Virtuellen Assistentin und einem Freelancer? 

Einer der größten Unterschiede ist, dass Virtuelle Assistenten zumeist langfristig im Team arbeiten, während Freelancer vorwiegend kürzere Projekte übernehmen.

Oft arbeiten Freelancer im kreativen oder Tech-Bereich, während VAs Tätigkeiten übernehmen, die Unternehmerinnen in alltäglichen Businessaufgaben entlasten.

Zudem arbeiten VAs 100% remote, das ist bei Freelancern nicht immer der Fall. 

Welche Vorteile hat eine Virtuelle Assistenz für Kundinnen – und welche Vorteile hast du als VA? 

Vielleicht fragst du dich, warum Unternehmen mit Virtuellen Assistentinnen arbeiten sollten, statt einer festangestellten Person.

Als VA bringst du den Unternehmerinnen einige Vorteile:

Die Zusammenarbeit gestaltet sich viel flexibler,

du arbeitest digital, d.h. es entstehen keine Kosten für die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes etc. 

Zudem bist du selbstständig, d.h. dein Auftraggeber ist nicht für deine Weiterbildung verantwortlich und schätzt dein Expertenwissen.

So können verschiedene VAs auch für Tätigkeiten für wenige Stunden pro Monat gebucht werden, z.B. für die Buchhaltung oder Social Media Marketing.

Das lohnt sich vor allem für Einzelunternehmerinnen, die nicht den Umfang an anfallenden Aufgaben haben, um z.B. einen Social Media Manager in Vollzeit einzustellen. 

Die Zusammenarbeit gestaltet sich außerdem flexibler, da anders als im Festangestelltenverhältnis, Kranken- und Rentenversicherung oder Urlaubsgelder als Kosten für die Auftraggeberinnen entfallen

Andersrum hast du als VA den Vorteil, dass du deine Arbeitszeiten selbst frei wählen kannst. Und auch deinen Arbeitsort. Du bist maximal flexibel.

Außerdem kannst du ganz frei entscheiden, mit wem und wie lange du arbeiten möchtest.

Wenn du z.B. feststellst, dass deine Werte sich nicht mit denen deiner potenziellen Kundinnen vereinbaren lassen, kannst du einfach ablehnen. Du arbeitest mit Unternehmerinnen auf Augenhöhe, kannst dich frei entfalten und verschiedene Leidenschaften in deiner Selbstständigkeit vereinen. Statt “selbst & ständig” kannst du ständig du selbst sein! 

Fazit 

Wenn du auch gerade unglücklich in deinem Job bist, dir Veränderung wünschst oder endlich dein Leben so gestalten möchtest, wie du es dir immer gewünscht hast, ist die Virtuelle Assistenz eventuell genau richtig für dich!

Als VA kannst du dir ein orts- und zeitflexibles Business aufbauen, Tätigkeiten nachgehen, die dir Spaß machen und frei wählen, mit wem du zusammenarbeitest.

Ich hoffe, ich konnte dir einen ersten Einblick in die Welt der Virtuellen Assistenz geben, dir Mut machen, um deine Reise in die Selbstständigkeit zu starten und dir erste Schritte zeigen, wie du für dich und dein Traumleben losgehen kannst. 

Du willst mehr über die Virtuelle Assistenz erfahren, herausfinden, wo du gerade stehst und was deine nächsten Schritte sind?

Du wünschst dir professionelle Begleitung und Unterstützung, um dein VA Business von Anfang an erfolgreich aufzubauen? 

Dann lade dir jetzt hier den VA Power Guide für 0,- herunter!

Dieser Mini-Online Kurs begleitet dich auf deinem Weg in die Virtuelle Assistenz und unterstützt dich durch Videos, Übungen, Arbeitsblätter, Guides und Checklisten bei deiner Selbstständigkeit als VA. 

Wenn du bereit bist, dein VA-Leben aufzubauen, dann sichere dir jetzt den VA Power Guide!

kristin holm mentorin fuer virtuelle assistentinnen

Kristin Holm

Kristin Holm, Expertin für professionelle Virtual Assistant Businesses und mit ganzem Herzen Mentorin in meinen Online-Programmen rund um die Selbständigkeit als Virtuelle Assistenz – mit einem klaren Ziel:

Dein VA-Leben aufs nächste Level zu heben!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gehen deine Bedürfnisse im Trubel des Alltags unter?

Zeit, dich zu stärken! Lerne dich & deine Bedürfnisse kennen, schau was du brauchst & tu etwas

nur für dich!

15585

Du steckst gerade voll in der Krise?

Du brauchst Inspiration & Hilfe wie´s 😵 weiter gehen könnte?

Dann melde 👇 dich an zur monatlichen 🦸‍♀️ Heldinnen Post

15585

Du steckst gerade voll in der Krise?

Du brauchst Inspiration & Hilfe wie´s 😵 weiter gehen könnte?

Dann melde 👇 dich an zur monatlichen 🦸‍♀️ Heldinnen Post

15585
Scroll to Top