Über uns

Gemeinsam setzen wir uns ein für mehr Akzeptanz bei seelischen Erkrankungen – informieren, aufklären, vernetzen, helfen.

Isabel Falconer
Isabel Falconer

Trainerin für eine klare Haltung

Isabel Falconer vermittelt Kompetenzen für einen produktiven Umgang mit Stress, zeigt
Übungen für den Aufbau einer stabilen Bindung und hilft dabei, eine glasklare Haltung zu entwickeln und zu vertreten. Als Sportwissenschaflterin verknüpft sie dabei modernste Erkenntnisse aus Coaching, mentalem Training und Functional Fitness mit uralten Heiltechniken, übersetzt in die aktuelle Zeit. Als Krisenbegleiterin, Coach, Personal Trainerin, Autorin und Dozentin in der Erwachsenenbildung hat sie zahlreiche Familien in und durch Krisen begleitet.

Martha Leverkus
Martha Leverkus

Diplom-Pädagogin

Ich war an dem Punkt, mich zu fragen, ob das jetzt alles gewesen sein soll? Von außen betrachtet hatte ich sicherlich ein sehr gutes Leben. Eine Arbeit, meinen Partner, meine Familie und Freunde. Und trotzdem hatte ich das Gefühl, dass etwas fehlt, ich nicht ausgefüllt bin. Es war zunächst nur ein Gefühl, benennen konnte ich es nicht.
Frauen durch Bewusstwerdung ihrer Weiblichkeit in ihre Kraft zu bringen, ist mir ein intrinsisches Bedürfnis. Eine Frau, die hinter sich selbst steht, die für sich einsteht, ist viel mehr wert als der Versuch einer Kopie.

Peggy Wahrlich
Peggy Wahrlich

Coworking

Als selbstständige Requisiteurin und Mutter von zwei Töchtern habe ich in den vergangenen Jahren immer wieder gespürt, wie schwer die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist. Damit wollte ich mich nicht abfinden. In der Millionenstadt Köln habe ich immer vergeblich nach einem Arbeitsplatz mit Kinderbetreuung gesucht. Auch wenn für mich heute der Bedarf an Kinderbetreuung verjährt ist, liegt mir dieses Thema sehr am Herzen und so kam mir die Idee zu COWOKI, seit 2017 ist es nun gegenüber des Stadtgartens ein ganz besonderer Ort in Köln. So dass sich Familie und Beruf auch in Köln vereinbaren lassen.

Oda Stockmann

Diversity Trainerin

Aufgewachsen bin ich als Kind der 1980er Jahre in einer Kleinstadt im Münsterland. Als weiße Deutsche unter weißen Deutschen. Manchmal bin ich Menschen aus mir fremden Kulturkreisen begegnet, aber im Großen und Ganzen waren alle um mich herum genau wie ich auch weiß und deutsch. Dies hat sich auch in meinen anschließenden Lebensphasen erst einmal nicht geändert. Ich habe mich nie darüber gewundert. Weder meine Denkweise noch meine Einstellungen standen dem entgegen, dachte ich.

Jay Rebel
Jay Rebel

digitale Betriebswirtin

Der 28. April 2012 veränderte alles in meinem Leben.
An jenem Samstag kam mein damaliger Freund zu mir nach Köln, begrüßte mich mit einem Kuss und eröffnete mir aus heiterem Himmel, dass er sich von mir trennen wolle. Für mich brach eine Welt zusammen.
Innerhalb kurzer Zeit verlor ich meinen Partner, meinen Job und gab meine Tochter weg.
Nach zwei Klinikaufenthalten von insgesamt 16 Wochen erhielt ich das Etikett psychisch krank.

Psychische Erkrankungen & ähnliche Krisen

stellen dein Leben komplett auf den Kopf: alles muss neu gefühlt, neu ausprobiert, neu gedacht werden.

Unser Gesundheitssystem ist jedoch nur genau darauf ausgelegt: Gesundheit.

Wenn es um unseren Beruf geht, dann ist ein anderes System zuständig: Jobcenter oder Arbeitsämter.

Ja, natürlich macht diese Zweiteilung auch Sinn.

Doch wenn dein Leben Kopf steht und neu gedacht werden muss, dann hilft eine systemübergreifende Denkweise ungemein.

Zwischen
zurück in den Job! (ob neu oder alt)
und
ab in Rente!
liegen noch andere Optionen. Doch diese Potenziale bleiben ungenutzt und ungefördert. Sie passen nicht in das Schema F dieser beiden Systeme.

Zwischen ja oder nein liegen unzählige Stufen und die sind bunt.

Die siehst du jedoch nur, wenn du mir Menschen sprichst, die diesen Weg gegangen sind.

Die wissen, wie es ist, wie es sich anfühlt, gegen welche innerlichen & äußerlichen Widerstände du tagtäglich kämpfst.

Menschen, die ihre Zukunft kreuz- und quer völlig neu gedacht und sich ihre Individualität dabei bewahrt haben.

Wir, diese Gesellschaft, brauchen dich mit all deinen Talenten, Stärken, Schwächen, die nur du mitbringst.

Kurz:

Heldinnen wie dich!

Diese Seite

ist dem Austausch von Ideen, Tools und Ressourcen gewidmet, die dich in deinem Leben unterstützen.
Schau was andere durch ihre Krise gelernt haben und wie ihr Leben danach aussieht.

Lerne dich und deine Bedürfnisse kennen, werde dir klar darüber, was du brauchst & tu etwas nur für DICH!

Kannst du haben!

Melde dich für die Heldinnen-Post an, für Inspiration & praktischen Übungen, die dir raus aus der Krise helfen

15585
Scroll to Top